HomelistitemPriester werdenlistitemLinkslistitemImpressum

Karmeliterstraße 9
72108 Rottenburg am Neckar

Tel: 0 74 72-9 22-101
Fax: 0 74 72-9 22-102

info@priesterseminar-rottenburg.de

Beate Dettling, Dozentin für Religionspädagogik und Leiterin des RPI

Die Kinder und Jugendlichen, denen wir im Religionsunterricht begegnen, sind neugierig, wissbegierig, freundlich und offen - auch wenn uns das nach manchen zähen und frustrierenden Religionsstunden nicht so vorkommt. Sie haben Fragen - alle die großen Fragen wie „Wo komme ich her? Wie soll ich leben? Was darf ich hoffen? Wie ist das mit uns - mit uns Menschen?

 

Für viele von ihnen ist der Religionsunterricht jedoch der einzige Ort, an dem sie mit der Frage nach Gott, nach Religion, nach Kirche in Berührung kommen - also an zwei Stunden in der Woche.

 

Und was heißt das für die Ausbildung? Der Religionsunterricht muss gut sein, um als ordentliches Unterrichtsfach an der öffentlichen Schule bestehen zu können. Das heißt, dass  der Religionsunterricht für die pastoralen Diensten nicht das fünfte oder gar sechste Rad am Wagen sein soll, obwohl er das in Stresszeiten auch einmal ist. Auf jeden Fall ist der Religionsunterricht nicht das Berufssegment, das vom „Eigentlichen" abhält. Auch für den Predigtdienst, die Sakramentenkatechese, die Erwachsenenbildung und die Kommunikation in den Gemeinden ganz allgemein lässt sich hier viel lernen. Der Religionsunterricht ist deshalb Mühe, Anstrengung, langen Atem und alle Kreativität wert.

 

Und daran arbeiten wir in den religionspädagogischen Modulen, in den Unterrichtspraktika, und durch den so wichtigen Kontakt mit den Mentorinnen und Mentoren, die unsere Alumnen, Diakone und Vikare in der Schule begleiten und unterstützen und ohne die unsere religionspädagogische Ausbildung am Seminar nicht auskommt.

Zur Biographie

  • Geboren 1967 in Salzstetten, Kreis Freudenstadt.
  • Studium der Katholischen Theologie in Tübingen und Dublin
  • Ausbildung zur Pastoralreferntin in Denkendorf, Dekanat Esslingen
  • bis 2006 Pastoralreferentin am Theologischen Vorseminar "Ambrosianum" in Ehingen a.d.D.
  • dann bis 2015 als Studienrätin am Karl Maybach Gymnasium (KMG) in Friedrichshafen und am Montfort Gymnasium in Tettnang mit den Fächern: Katholische Religion und Psychologie
  • Fachschaftsleiterin Katholische Religion am KMG
  • Betreuung staatlicher Referendare und Mentorin für Pastoralassistentinnen und -assistenten
  • Seit September 2015 Dozentin für Religionspädagogik in der Ausbildung der Alumnen, Diakone und Vikare sowie der Pastoralassistententinnen und -assistenten.